Klassik

Sancta Clara-Keller

KammerMusikKöln - Beethoven 250: Konzert 4

kammermusikkoeln.de/08-12-2019...

Ludwig van Beethoven (1770 –1827) Fuge op. 137 für Streichquintett
Johannes Brahms (1833 –1897) Streichquintett Nr. 1 F-Dur op. 88
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 –1791) Streichquintett Nr. 2 c-Moll K. 406

José Maria Blumenschein Violine // Juta Õunapuu-Mocanita Violine // Matthias Buchholz Viola // Hanna Breuer Viola // Oren Shevlin Violoncello

Hajo Steinert liest aus seinem Roman Blumenspiel.

Im Gegensatz zu seiner sogenannten Großen Fuge op. 133, die ursprünglich als Schlusssatz seines Streichquartetts op. 130 gedacht war und auf Wunsch seines Verlegers Matthias Artaria durch einen konventionellen Satz ersetzt wurde, hat Beethoven, der sich in seinem Spätwerk vermehrt mit Fugenkomposition beschäftigte auch eine kleine Fuge für Streichquintett op. 137 geschrieben, die nur etwas mehr als 2 Minuten dauert, und sie seinem Verleger Tobias Haslinger gewidmet.

Mozarts 2. Streichquintett verdankt sein Dasein einem früheren Werk des Meisters, der Bläserserenade Nr. 12, ebenfalls in c-Moll. Um dieses großartige und hoch anspruchsvolle Werk auf dem Kammermusikmarkt unterbringen zu können, hat Mozart es für Streicher umgeschrieben.

Beethoven war von dem Quintett so beeindruckt, dass er sein eigenes, noch in Bonn entstandenes Bläseroktett ebenfalls in ein Streichquintett op. 4 umarbeitete.

Wie die beiden Quintette von Beethoven und Mozart ist auch das Quintett Nr. 1 von Brahms ein »Violaquintett«, da es für Streichquartett mit einer zweiten Bratsche besetzt ist, im Gegensatz zu Schuberts berühmten Streichquintett C-Dur, das wir im nächsten Konzert hören werden und das mit einem zweiten Cello besetzt ist. Brahms beschrieb das Quintett seiner Freundin Clara Schumann als »eines meiner schönsten Werke« und zu seinem Verleger Simrock: sagte er: »Sie hatten noch nie ein so schönes Werk von mir.«

Bitte beachten Sie, dass dieses Konzert am folgenden Tag in Bonn wiederholt wird. Aufführungsort Bonn: Historischer Gemeindesaal • Kronprinzenstraße 31 • 53173 Bonn, Beginn 19:30.

Normalpreis: 28,00 € | ermäßigt (Schüler, Studenten und Auszubildende): 15,00 € | freie Platzwahl | VVK: KammerMusikKöln, 0176/51742197, karten@kammermusikkoeln.de, kammermusikkoeln.de/karten-abo...

Adresse

Sancta Clara-Keller

Am Römerturm 3

50667 Köln [ Innenstadt ]

sancta-clara-keller.de/

Sancta Clara-Keller

KammerMusikKöln - Beethoven 250: Konzert 4

Konzerte an diesem Ort

März

15.03.2020, 18:00 Uhr

KammerMusikKöln - Beethoven 250: Konzert 7

Veranstaltungsort

Sancta Clara-Keller

Sancta Clara Keller Historisches Gewölbe unter dem Stadtpalais am Römerturm Die Ursprünge des Sancta Clara Kellers reichen bis ins frühe 13. Jahrhundert zurück. Das in den nordwestlichen Winkel der altrömischen Stadtmauer angelegte Hofgut wurde 1265 vom Grafen Wilhelm IV. von Jülich erworben und nach dessen Tod von seiner Frau als Clarissen-Kloster gestiftet. Am 12. August 1306 wurde es zu Ehren ...